Evangelische TelefonSeelsorge München

Unter dem Motto „Sorgen kann man teilen“ bietet die Evangelische TelefonSeelsorge München im Großraum München an 365 Tagen im Jahr rund um die Uhr in Krisen und Notsituationen Hilfe und Beistand – am Telefon, im Chat oder per E-Mail. Die anonyme und kostenfreie Beratung ist offen für Menschen aller Konfessionen, Religionen, Nationalitäten und Lebensweisen. Ratsuchende erfahren zeitlich befristete Beratung und Begleitung bezogen auf ihre aktuelle Lebenssituation.



Förderverein

Das Angebot der TelefonSeelsorge wird vergleichsweise günstig erbracht. Dennoch wird es immer schwieriger, eine bedarfsgerechte und verlässliche Finanzierung zu erbringen. Spenden können in dieser Situation manches Problem abmildern. Aus diesem Grund haben wir 2003 unseren Förderverein gegründet.


Unsere Motivation

TelefonSeelsorge ist vor allem für jene Menschen da, für die sonst niemand mehr da ist - für Menschen, die sich mit ihrem Leid oder in ihrer aktuellen Krise niemandem in ihrem Umfeld mitteilen können oder möchten. Zu diesem wichtigen Dienst am Nächsten, der von den ehrenamtlich Mitarbeitenden großes Engagement verlangt, wollen wir als Förderverein materiell beitragen.

Unsere Grundsätze

Weltweit ist der Hilfebedarf groß – aber auch hier im Großraum München bitten zahlreiche soziale Einrichtungen um Unterstützung. Wer helfen will, muss sich sicher sein können, dass die Hilfe auch wirklich benötigt wird und dem beabsichtigten Zweck zukommt. Die Grundsätze, nach denen unser Förderverein arbeitet, geben diese Sicherheit.


Unser aktuelles Förderprojekt

Ausbau der Chat- und MailSeelsorge

TelefonSeelsorge muss und will mit der Zeit gehen. Insbesondere, um weiterhin auch die jüngeren Generationen zu erreichen, darf die TelefonSeelsorge heutzutage nicht mehr nur über das Telefon erreichbar sein, sondern muss auch die moderneren Kommunikationskanäle nutzen. Die Evangelische TelefonSeelsorge München hat deswegen in den letzten 3 Jahren Chat- und MailSeelsorge in ihr Angebot mit aufgenommen – ohne dass dies zu Lasten des Telefonangebots ging. Obwohl damit schon Beachtliches erreicht wurde, kann in der Chat- und in der Mailberatung aber noch bei Weitem kein der Nachfrage entsprechender Umfang an Terminen angeboten werden.

So können Sie mithelfen

Wenn Sie – wie wir – die Arbeit der Evangelischen TelefonSeelsorge München für wichtig und förderungswürdig halten, würden wir uns über Ihre Unterstützung freuen.

Dank

Unser Dank gilt all jenen, die uns in den vergangenen Monaten unterstützt haben - finanziell oder durch Unterstützung unserer Vereinsarbeit. Ebenso danken wir den ehrenamtlich und hauptamtlich Mitarbeitenden der Evangelischen TelefonSeelsorge München für Ihr großes Engagement im Dienst am Nächsten.


Bitte nehmen Sie mit uns Kontakt auf